Man Power Story

Hagi und sein Urner Studienfreund konnten nicht ahnen, wie nachhaltig ihr erster Guggemusig-Auftritt am Kinderfasnachtsumzug in Moslig vom 27. Februar 1968 sein sollte. Die Begeisterung der Umzugszuschauer, die den beiden entgegenschlug, war überwältigend, obwohl sie mit Posaune und Tenorhorn nur die "Altdorfer Chatzemüüsig" spielten. Diese grosse Euphorie - besonders der weiblichen Fans - lies in den kommenden fünf Jahren immer mehr Mosliger zum Eintritt iin die Guggemusig Moslig bewegen. Bis 1973 war alles spontan und herrlich unorganisiert. Das Repertoire erweiterte sich mit neuen Melodien, gespielt mit unbändiger Freude und einer begeisterten Bevölkerung in Moslig und Umgebung. Die Vereinsgründung der Guggemusig Moslig 1973 war - wie der grosse Erfolg in der Zukunft zeigte - ein konsequenter Schritt, die Idee einer Guggemusig Moslig über Jahrzehnte zu bewahren. Damit war ebenfalls die Initialzündung zu einer "neuen Mosliger-Fasnacht" gemacht.

 

Heute, jahrzehnte später, beigeistern die Mosliger Gugger die Fans immer noch mit dem typischen und unvergleichlichen man power sound aus moslig city...